Barack Obama spricht in Tempelhof

Die Entscheidung für Flughafen Tempelhof
Der US-Präsidentschaftskandidat Barack Obama spricht in Tempelhof


(Juli 2008) Nach langen hin und her scheint nun die Entscheidung gefallen: US-Präsidentschaftskandidat Barack Obama spricht auf dem Flughafen Tempelhof.

Ein Mitglied des Aktionsbündnisses „www.Be-4-tempelhof.de“ das z. Zt. in den Vereinigten Staaten verweilt. hat Kontakt zum Headquarter „Obama for America“ in Chicago aufgenommen.

Michael Paul von Aktionsbündnis www.Be-4-tempelhof.de: „Es wurde uns sehr deutlich signalisiert, dass Tempelhof in der engeren Wahl steht und die Rede von Barack Obama aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem Flughafen stattfinden wird.

„Wir freuen uns über diese kluge Entscheidung für Berlin und Tempelhof. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit hat nun erneut die Gelegenheit, diesen historischen Ort aufzusuchen. Beschämenderweise fehlte Klaus Wowereit vor 14 Tagen, als der Beginn der Luftbrücke gefeiert wurde.“ so Paul weiter.

Amerika hat einen Hoffnungsträger, Berlin einen Grund mehr, den Flughafen Tempelhof als "Die Statue of Liberty für Deutschland" (Rosinenbomberpilot Gail Halvorsen) zu erhalten.

Gehen Sie am 18. September wählen, wählen Sie was Sie wollen, aber wählen Sie Wowereit ab.